Information hilft, Ängste zu verringern und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und den eigenen Körper zu stärken.

 

Folgendes erfahren Sie im HypnoBirthing-Kurs:

  • Wie arbeitet die Gebärmutter?
  • Wie läuft eine Geburt normalerweise ab (Geburtsbeginn - Öffnungsphase - Geburtsphase - Plazentaphase)
  • Wie beeinflusst Angst den Geburtsverlauf und die Gebärmuttermuskeln?
  • Wie wirkt sich Entspannung auf den Geburtsverlauf und die Gebärmuttermuskeln aus?
  • Was bewirkt Hypnose?
  • Wie Sie die Beziehung zu Ihrem Baby schon in der Schwangerschaft intensiv erleben können
  • Welche Rolle Spielen Endorphine bei der Geburt?
  • Wie Sie die Endorphin-Ausschüttung anregen können
  • Wie genial der weibliche Körper dafür ausgerichtet ist, ein Baby zu gebären
  • Ernährung
  • Wie Sie Ihren Körper auf die Geburt vorbereiten können (Übungen, Damm-Massage...)
  • Gebärpositionen
  • Welche speziellen Umstände erfordern die Aufmerksamkeit von Hebamme/Arzt?
  • Kommunikation mit dem Geburtshilfe-Team

 

Stillen, Wochenbett, Babypflege werden aus Zeitgründen im Kurs nur am Rande thematisiert. Wenn Sie zu diesen Themen Informationen möchten, sprechen Sie mich an. Als Geburtsvorbereiterin bin ich dafür ausgebildet einen vollständigen Kurs zur Vorbereitung auf die Geburt zu unterrichten.

Das finden Sie nicht im HypnoBirthing-Kurs:

Komplikationen, Schmerzmittel, Interventionen, dramatische Geburtsgeschichten...die Geburt und Gebären negativ darstellen und Ängste schüren.