• Entspannungs- und Selbst-Hypnose Techniken, die Angst und Spannung durch Vertrauen, Ruhe und Wohlbefinden ersetzen.
  • wie sie die Ausschüttung von schmerzlindernden Endorphinen (Wohlfühl-Hormone) durch eine einfache Massage-Technik anregen können
  • ein Verständnis dafür zu entwickeln, dass der Körper der Frau auf ideale Weise für die Geburt geschaffen ist.
  • wo der Mythos herkommt, dass Schmerz ein Teil einer normalen Geburt sein muss.
  • Entspannungsübungen während und zwischen den Wehen.
  • Atemtechniken
  • Wie Sie Ihre Gedanken und Ihre Vorstellungskraft hilfreich einsetzen können.
  • Geburtspositionen
  • Grundlegende Infos zur Funktionsweise der Gebärmutter und zum Geburtsablauf
  • Wie sie als Geburtsbegleiter Mutter und Baby konkret unterstützen können
  • wie wichtig das Gefühl von Sicherheit für die Geburt ist und wie die Beziehung zu Ihrem Geburtsbegleiter und Ihrem Baby dazu beitragen kann.


Sie brauchen nicht zu lernen, wie Sie Ihr Baby auf die Welt bringen können. Ihr Körper und Ihr Baby wissen längst, was zu tun ist. Was Sie lernen können ist, die ursprüngliche Kraft, die in uns allen angelegt ist, wiederzufinden und sie zu nutzen.